Barbara Sophia Sailer

Name:
Barbara Sophia Sailer

Geburtsdatum:
Ich bin ein Jahresanfangskind. Alles andere ist zwar fürcherterlich interessant, aber völlig unwichtig. Geboren in Kempten (Allgäu)

Mein Lieblingsinstrument:
Jede Faser meines Körpers. Und heimlich spiele ich Klavier.

Meine Hobbies:
Gibt es nicht. Gestattet meine Lebensauffassung nicht. Na ja … vielleicht eine Tasse Tee und ein gutes Buch?

Mein Lebensmotto:
Gib mir eine Bühne und ich bin Dir dankbar.

Mein größter Wunsch:
Sonnige Gelassenheit. Brangäne in Bayreuth. Die Carmen an der Met.

Hier sehe ich mich in 10 Jahren:
Im Flugzeug von Bayreuth nach New York.

Wichtige Meilensteine meiner Karriere:

  • Die Liebe zur Musik
  • eine Schlüsselbegegnung
  • jede ver%$§!+# & einzelne Übungsstunde
  • mindestens zwei Männer
  • immer der nächste Auftritt

Mein bisheriger musikalischer Werdegang:

  • Studium der Musik und Germanistik, bevor sie sich in einem weiterführenden Studium an der Hochschule für Musik Würzburg ganz dem Gesang widmet
  • der Schwerpunkt der musikalischen Arbeit lag zunächst auf einer regen Konzertpraxis: z.B. mit dem „Stabat Mater“ von Rossini, immer wieder mit dem „Elias“ von Mendelsohn, im „König David“ (Honegger) oder dem „Stabat Mater“ von Dvořák
  • Bühnendebut als „Orloffs“ bei den Thüringer Schlossfestspielen Sonderhausen
  • seither entwickelt sich das Repertoire mehr und mehr im Bereich des dramatischen Fachs, zu dem auch die Wagnerpartien der „Waltraute“ und „Brangäne“, sowie „Der Komponist“ in „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss zählen
  • Nebenbei pflegt Barbara Sophia Sailer mit großer Leidenschaft das Lied und eröffnete Ihre eigene Liederabendreihe in der Würzburger Residenz mit dem Projekt „Blutrot“
  • Sie besuchte Meister- und Interpretationskurse bei Brigitte Fassbaender, Helmut Deutsch, Axel Bauni und Helen Donath und wirkte bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit; u.a. sang sie die Rolle der Bertha in der Ersteinspielung von Siegfried Wagners „Sternengebot“ mit Werner Andreas Albert und Peter P. Pacht
  • Barbara Sophia Sailer ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Würzburg und wird stimmlich von Dietrich Schneider betreut