5. Projektphase 2009 Herbst

Das Konzert

Das Programm bestand aus zwei separaten Blöcken: Im ersten musizierten die Blechbläser mit den Percussionisten einerseits, die Streicher mit dem Soloinstrument andererseits zwei Werke des 20. Jahrhunderts. Der zweite Teil wurde beherrscht von Musik des großen finnischen Nationalkomponisten Jean Sibelius, dessen von nationalem Geist geprägte Tondichtung „Finlandia“ wohl sein bekanntestes Orchesterwerk ist. Beide sinfonischen Dichtungen vereinten wieder alle Mitglieder der Jungen Philharmonie Würzburg.

Die Details

Gespielt wurde an zwei Tagen. Der erste Auftritt fand Samstag, 07.11.2009 in der Margarethenhalle in Margetshöchheim statt. Am Sonntag, 08.11.2009 spielte die Junge Philharmonie Würzburg in der Franz-Oberthür Schule.

Das Programm

„Play for a Play“ für Blechbläserensemble und Percussion – Chris Hazell (* 1948)

Konzert für Altsaxophon und Streicher op.109 Es-Dur – Alexander Glasunow (1865 – 1936)
Solist: Johannes Pfeuffer

„En Saga“ Sinfonische Dichtung für Orchester op.9 (1892) – Jean Sibelius (1865 – 1957)

„Finlandia“ Sinfonische Dichtung für Orchester op.26 (1899) – Jean Sibelius (1865 – 1957)

Das Orchester

Violine I:
Sophia Stegner (KM), Michael Behl, Tilman Fleig, Carmen Hartlaub, Christine Heinz, Simon Kannapin, Lisanne Liebler, Florian Rath, Anne Schulz, Miriam Wagner, Tsuyoshi Yamauchi, Lisa Zöller

Violine II:
Ophelia Arnold, Alida Bauer, Anna-Maria Dosch, Kimberly Helbing, Cosima Krug, Claudia Renner, Marie Tzschaschel, Lukas Ziegele

Viola:
Marc Bethke, Annalena König, Thomas Niebler, Lea Sauerwein

Violoncello:
Cornelia Emmert, Amelie Engelhard, Julia Fleig, Myriam Pregizer, Chaoren Renner, Falko Rommelfanger, Alexander Schuhmann, Marius Wünsch

Kontrabass:
Simon Hummel, Konstantin Lother

Flöte:
Constanze Flesch, Katharina Horsonek, Stefanie Schmid, Cornelia Steinkrauß

Oboe:
Anja Endres, Elisabeth Karger

Klarinette:
Nadine Lay, Clarissa Muhler, Frederik Virsik

Fagott:
Felix Amrhein, Felix Pfrang

Trompete:
Astrid Mayer, Bernd Müller, André Oehling, Luca Wissmann

Horn:
Luise Aschenbrenner, Christopher Bock, Jonas Geyersberger, Pia Sauer

Posaune:
Alexander Daum, Adrian Issing, Maria Ostermeier, Johannes Sauer

Tuba:
Richard Hartlaub

Pauke / Schlagzeug:
Johannes Geiger, Daniel Nölp, Ann-Helena Schlüter, Oliver Schwab