23. Projektphase 2018 Herbst

Das Konzert

In dieser Projektphase haben wir einen neuen künstlerischen Leiter. Der junge Dirigent Frédéric Tschumi ist seit 2015 Leiter des Universitätsorchesters Leipzig und hat bereits Erfahrung in der Leitung von Jugendorchestern. Einen Steckbrief von ihm findet ihr hier. Er freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit der Jungen Philharmonie!

Auf dem Programm stehen: Die Ouvertüre zu „Macht des Schicksals“ von Guiseppe Verdi, Max Bruch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26 und Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36. Für die Solo-Violine konnten wir Yasuka Morizono gewinnen. Sie studiert in der Meisterklasse von Prof. Herwig Zack an der Würzburger Hochschule für Musik und ist bei den Münchner Philharmonikern engagiert.

Die Details

Die Konzerte finden beide in Würzburg statt; am Freitag, 02.11.18 um 19:30 Uhr in der Augustinerkirche (Karte) und am Samstag, 03.11.18 um 18:00 Uhr im Großen Saal der Hochschule für Musik (Karte).

Das Programm

Ouvertüre zu „Macht des Schicksals“ – Giuseppe Verdi

Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26 – Max Bruch
Solistin: Yasuka Morizono

Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36 – Peter Tschaikowsky