13. Projektphase 2013 Herbst

Das Konzert

In diesem Jahr hat die Stadt Würzburg ihr 40-jähriges Europapreisträgerstadt-Jubiläum gefeiert und von Mai bis Oktober 2013 viele Veranstaltungen durchgeführt. Den Schlussstein aller dieser Veranstaltungen zum Europapreisjubiläum soll ein Konzert der Jungen Philharmonie Würzburg bilden.

Um den Gedanken eines durch die Musik vereinten Europas zu unterstreichen, wird die Besetzung des Jugendsinfonieorchesters in unserer 13. Projektphase durch ausgewählte junge Musikerinnen und Musiker der europäischen Partnerstädte Würzburgs – Umeå (Schweden), Dundee (Schottland), Bray/County Wicklow (Irland), Caen (Frankreich), Salamanca (Spanien), Suhl (Deutschland) und Trautenau/Trutnov (Tschechien) – erweitert werden.

Im Programm für die mittlerweile 13. Projektphase der Jungen Philharmonie Würzburg präsentieren die jungen Musikerinnen und Musiker, die im Alter zwischen 14 und 24 Jahren am Projekt teilnehmen, prominente Werke der musikalischen Weltliteratur: Werke von Johannes Brahms, Friedrich Zehm, Edvard Grieg und Aram Chatschaturjan. Freuen Sie sich mit uns auf die zwei wunderschöne Abende.

Als Solist freuen wir uns, Ihnen Konstantin Mann (Percussion) zu präsentieren.

Die Details

Wie gewohnt, gibt es auch in dieser Projektphase wieder zwei Konzerttermine an denen wir Sie herzlich einladen unserem anspruchvollen Konzertprogramm zu lauschen. Der erste Auftritt findet am Samstag, den 02.11.2013 in der Kulturhalle in Grafenrheinfeld  statt. Am Sonntag, den 03.11.2013 spielt die Junge Philharmonie Würzburg im Großen Saal der Hochschule für Musik in Würzburg.

Das Programm

Akademische Festouvertüre c-Moll op.80 – Johannes Brahms (1833 – 1897)

Norwegische Tänze op.35 – Edvard Grieg (1843 – 1907)

Pause

Capriccio für Schlagzeug – Fiedrich Zehm (1923 – 2007)
Solist: Konstantin Mann

1. Suite aus dem Balett „Spartakus“ – Aram Chatschaturjan (1903 – 1978)

 

plakat-13